Ein Garten ist ein abgegrenztes Stück Land, das mit ge­stalte­rischen Mitteln (z. B. Pflanzen, Wege, Wasser, Steine, Kies, Holz, Licht/Schatten (Beleuchtung) oder Bauten) mit Hilfe von Gartengeräten bearbeitet wird, um einen direkten Ertrag zu ernten oder um einem künstlerischen, spirituellen, religiösen, therapeutischen Zweck bzw. auch nur der Freizeitgestaltung zu dienen.

M it diesen Zeilen beschreibt eine Enzyklopädie den Garten. Vor mehr als dreißig Jahren haben wir begonnen, ohne fremde Hilfe unseren Garten zu gestalten und zu bepflanzen. In diesem Zeitraum ist der Garten für uns weit mehr geworden als diese dürren Worte auszudrücken vermögen. Jenseits aller verquasten Ideologien, die leider häufig mit den Begriffen "Garten" und "Natur" verknüpft werden, ist der Garten ein Teil unseres Lebens geworden. Nicht nur das, er ist ein Teil von uns selbst, ein Spiegelbild unserer Seele. Deshalb gilt für uns ein abgewandelter Spruch von Loriot: "Ein Leben ohne Garten ist möglich, aber sinnlos". Wenn Sie, liebe Besucherin oder lieber Besucher Lust zu einem virtuellen Spaziergang durch unseren Garten haben, dann sind Sie herzlich eingeladen, sich die folgenden Seiten anzusehen.
Hinweis: Dieser Webauftritt ist ausschließlich mit html und css erstellt. Javascript können Sie also getrost deaktivieren.